Lesen Sie weiter

KOMMENTAR · FRÜHRENTNER: Konzepte statt Schnellschüsse

Ab 2012 wird das Rentenalter stufenweise auf 67 Jahre erhöht. Dann muss es attraktivere Möglichkeiten geben als derzeit, schon früher gleitend in Rente zu gehen. Das erwarten die Betroffenen: Mancher will nicht von heute auf morgen ganz aufhören, sondern schrittweise aus dem Arbeitsleben ausscheiden. Die schwarz-gelbe Koalition war sich im Prinzip auch
  • 276 Leser

78 % noch nicht gelesen!