Lesen Sie weiter

Protest bleibt friedlich

EU hält sich beim Thema Ägypten bedeckt
Bis zu 100 000 Menschen haben sich von tagelangen blutigen Auseinandersetzungen am Tahrir-Platz in Kairo nicht abschrecken lassen und sich auch gestern zu einer Kundgebung gegen Staatspräsident Husni Mubarak versammelt. Die Menschen sangen die Nationalhymne und beteten auf dem Platz. Auch Verteidigungsminister Hussein Tantawi und ranghohe Offiziere
  • 324 Leser

79 % noch nicht gelesen!