Lesen Sie weiter

Tarifeinigung: 3,2 Prozent mehr bei VW

Die rund 100 000 VW-Beschäftigten der sechs westdeutschen Werke und der Finanzsparte bekommen ab 1. Mai 3,2 Prozent mehr Geld und zusätzlich eine Einmalzahlung von einem Prozent ihres Jahresgehalts. Darauf einigten sich die Tarifpartner in Hannover. Beide Seiten bewerteten das Ergebnis als tragfähigen Kompromiss. Die Einigung kam in der dritten Verhandlungsrunde
  • 395 Leser

70 % noch nicht gelesen!