Iren wählen den Wechsel

Niederlage für amtierende Regierung - Kenny wird Premier
Die Iren haben erwartungsgemäß die amtierende wirtschaftsliberale Regierungspartei Fianna Fail von Premierminister Brian Cowen abgewählt. In einer verheerenden Wirtschaftskrise kommt jetzt die konservative Fine Gael mit dem designierten Premierminister Enda Kenny an der Spitze an die Macht. Nach Auszählung von 140 der 166 Mandate lag Fine Gael uneinholbar als stärkste Partei vorne. Kenny will das in Irland umstrittene Hilfspaket der EU und des Internationalen Währungsfonds neu verhandeln. Diplomaten in Brüssel und Dublin sehen dafür kaum Spielraum. beb
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: