Machata überragt alle

Bob-Pilot wird zum Überflieger der WM
Er trommelte wie verrückt auf seinen Bob ein und ließ dann einen Urschrei der Freude los: In seiner ersten Weltcup-Saison raste der Ramsauer Manuel Machata prompt zum Viererbob-Weltmeistertitel, nachdem er schon im kleinen Schlitten Silber gewann. Das hat selbst der weltbeste Pilot André Lange nicht geschafft. Der 26-jährige Senkrechtstarter Machata verwies gestern in Königssee Lokalmatador Karl Angerer mit 52/100 Sekunden auf Rang zwei und gab so die Antwort auf seine Nichtberücksichtigung für Olympia in Vancouver. 'Das ist der absolute Wahnsinn, jetzt wird nach dieser unglaublichen Saison nur noch gefeiert', sagte Machata, der im ersten
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: