Bewegung in TV-Frage

In den Streit um Live-Bilder im deutschen Fernsehen von der Leichtathletik-WM in Südkorea (27. August bis 4. September) ist Bewegung gekommen. 'Die schwedische Rechte-Agentur IEC ist bereit, weiter zu verhandeln', sagte Helmut Digel, Marketing-Chef des Weltverbandes IAAF, am Rande der Hallen-DM in Leipzig. IEC verkauft die Übertragungs-Lizenzen im Auftrag des Weltverbandes. ARD und ZDF waren die Kosten für eine Live-Übertragung bislang zu hoch. dpa
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: