Lesen Sie weiter

Synthetische Finanzprodukte

Derivate sind - im Gegensatz zu Aktien oder Staatsanleihen - so genannte synthetische Finanzprodukte. Zu ihnen zählen beispielsweise Swaps oder Futures oder Optionen. Dabei handelt es sich im Grunde um Wetten auf die Entwicklung von Basiswerten - das können konkrete Aktien, Rohstoffe, aber auch Indices ganzer Märkte oder Zinstitel sein. Beim Privatanleger
  • 1231 Leser

52 % noch nicht gelesen!