Der Kompromiss

Der Atomausstieg wurde im Jahr 2000 von der damaligen rot-grünen Koalition und der Energiewirtschaft vereinbart, zwei Jahre später trat das neue Atomgesetz in Kraft. Danach sollte der letzte Meiler etwa 2021 vom Netz gehen. Der Bau neuer Reaktoren wurde ausgeschlossen. Die heutige Koalition aus Union und FDP einigte sich 2009 im Koalitionsvertrag auf eine Verlängerung der Reaktorlaufzeiten. dpa
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: