Post von den Grünen

Landeswahlleiterin Friedrich: Kein reines Verhältniswahlrecht
Die Grünen fordern dazu auf, die Spielräume des Wahlgesetzes zu nutzen. Bei der Berechnung von Ausgleichsmandaten dürfe der Wählerwillen nicht zu Gunsten der stärksten Partei verzerrt werden.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: