IN DEN SCHLAGZEILEN · STEFAN MAPPUS: Moratorium möglich

Stefan Mappus einen Wendehals zu heißen, ist nicht nur in Anbetracht seiner Physiognomie ein schräges Bild. Den Ministerpräsidenten zeichnet auch politisch der gerade Blick nach vorn aus und der Kurs Volldampf voraus. Sein CDU-Parteifreund Norbert Röttgen bekam das zu spüren, als er vor einem Jahr dafür warb, die von Schwarz-Gelb betriebene Renaissance der deutschen Atomkraftwerke zu zügeln. Was Röttgen abliefere, verdiene nicht mal die Note befriedigend, tönte der junge Landesfürst in Stuttgart und forderte von Angela Merkel, ihren Umweltminister zurückzupfeifen oder gleich zu entlassen. Nun bringt die Katastrophe im fernen Japan auch
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel