Platini hat die Schuldenmacher im Visier

Uefa-Präsident Michel Platini bläst zum Angriff auf das große Schuldenmachen im europäischen Fußball. In seiner zweiten vierjährigen Amtszeit wolle er sich für das finanzielle Fair-Play und gegen Korruption einsetzen, sagte Platini in einem Interview der französischen Sportzeitung 'L'Équipe'. 'Wenn man sich fragt, ob ich den Mut haben werde, die renommierten Vereine zu bestrafen, dann lautet die Antwort ja', erklärte der Franzose, der sich am kommenden Dienstag beim Uefa-Kongress in Paris ohne Gegenkandidat zur Wiederwahl stellt. Das frühere Idol der 'Équipe tricolore' betonte, im europäischen Fußball gebe es ein Gesamtdefizit von
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel