Littbarski hat noch ganz andere Sorgen

Der glücklose 'Litti' hat aktuell auch andere Probleme als sein Cheftrainer-Aus in Wolfsburg: die Sorge um seine zweite Heimat. Pierre Littbarski, der rund zehn Jahre lang in Japan gespielt und als Trainer gearbeitet hatte, hat dabei die deutsche Sichtweise nach der Erdbeben-Katastrophe kritisiert: 'In den japanischen Medien werden auch Tragödien gezeigt, aber man schaut eigentlich eher nach vorn, zeigt Lösungswege auf. In Deutschland ist immer nur die Rede vom Super-GAU', sagte Littbarski. Seine japanische Frau Hitomi hält sich zur Zeit in Yokohama, 300 Kilometer südlich von Fukushima, auf. 'Ich weiß, dass sie nachts keinen Strom hat und
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: