Lesen Sie weiter

KOMMENTAR · AUSSENPOLITIK: Enthaltung mit Folgen

Als sich die rot-grüne Bundesregierung wenige Wochen vor der Bundestagswahl 2002 weigerte, am bevorstehenden Irak-Krieg teilzunehmen, empörten sich zwei Oppositionspolitiker besonders laut. Die damalige CDU-Vorsitzende Angela Merkel reiste prompt nach Washington, um US-Präsident George W. Bush ihr Missfallen über Kanzler Gerhard Schröder (SPD)
  • 352 Leser

78 % noch nicht gelesen!