Lesen Sie weiter

Kaninchen im Unterricht geschlachtet

Bauer zeigt Fünftklässlern, wie Fleisch auf den Teller kommt - Eltern empört
Die Schlachtung eines Kaninchens im Schulunterricht hat Empörung bei Eltern in Schleswig-Holstein ausgelöst. Ein Bauer tötete das Tier vor den Augen von zehn- und elfjährigen Schülern, um den Kindern zu zeigen, wie Fleisch auf den Teller kommt. 'Ihnen wurde aber gesagt, was passieren wird und dass sie nicht zusehen müssen, wenn sie das nicht wollen',
  • 451 Leser

59 % noch nicht gelesen!