Ausschuss prüft Dissertationen

Die Plagiatsaffäre an der Uni Freiburg geht in eine neue Runde: Die Kommission der Medizinischen Fakultät hat die drei verdächtigen Fälle an den Untersuchungsausschuss zur Redlichkeit in der Wissenschaft übergeben. Zwei Dissertationen und eine Habilitation von Freiburger Sportmedizinern hatte die Kommission überprüft. 'Wenn an den Vorwürfen nichts dran gewesen wäre, dann wäre der Fall nach der Vorprüfung durch die zuständige Kommission abgeschlossen worden', heißt es zur Bewertung im Rektorat. Der Leiter der Abteilung Rehabilitative und Präventive Sportmedizin des Universitätsklinikums Freiburg ist inzwischen ohne Bezüge beurlaubt
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: