IN DEN SCHLAGZEILEN: Chinas soziales Gewissen

Behördenwillkür, Pfründenwirtschaft und Korruption in Staatsapparat und Partei - dies sind Markenzeichen der Volksrepublik China. Der Künstler Ai Weiwei hat sie immer wieder angeprangert. Er nutzte seine Bekanntheit, um sich für Regimekritiker einzusetzen. An Aufrufen zum Aufstand gegen die Machthaber in Tunesien oder Ägypten hat er sich aber nicht beteiligt. Warum hält Chinas Führung den 53-Jährigen dennoch seit 20 Tagen in Haft? Sie macht deutlich, dass sie keinerlei Protest duldet, und sei es nur eine verschlüsselte Botschaft im Internet. Sie hat Furcht, dass der kleinste Funke genügt, um einen Proteststurm zu entfachen, der die
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: