Lesen Sie weiter

Erneut Rüge für Guttenbergs Reformpläne

De Maizière: 'Wunschzahlen passten mit Finanzplanung nicht zusammen'
Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) hat die Arbeit seines Vorgängers Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) an der Bundeswehrreform kritisiert und Korrekturen angekündigt. De Maizière beschwerte sich über die bei seinem Amtsantritt vorgefundenen Reformpläne. Er will nun weniger freiwillige Wehrdienstler einplanen und hat ausgehandelt, dass
  • 381 Leser

59 % noch nicht gelesen!