Lesen Sie weiter

Neuer Chef bei Al-Kaida

Angeblich soll ein Ägypter das Terrornetzwerk führen
Ein ehemaliger ägyptischer Armeeoffizier soll die Nachfolge von Osama bin Laden an der Spitze des Terrornetzwerks Al-Kaida antreten. Das meldete der US-Nachrichtensender CNN unter Berufung auf einen Aussteiger aus dem Terrormilieu. Angeblich soll der Ägypter, der sich den Kampfnamen Saif al-Adel, übersetzt 'Schwert der Gerechtigkeit', gegeben hat,
  • 459 Leser

38 % noch nicht gelesen!