Lesen Sie weiter

Sponsoren wegen Fifa-Skandal besorgt

Die Großsponsoren verfolgen die skandalösen Verhältnisse beim Fußball-Weltverband Fifa mit Sorge und erhöhen den Druck. 'Die immer wiederkehrenden Vorwürfe sind weder gut für das Ansehen des Fußballs noch für die Fifa selbst', sagte Oliver Brüggen, Sprecher des deutschen Sportartikelherstellers adidas. Allerdings werde das Engagement nicht
  • 363 Leser

54 % noch nicht gelesen!