Peking am einen, die WM in Rom am anderen Tag

Spielplan verrückt: Heute kämpfen die Beachvolleyballer Julius Brink und Jonas Reckermann beim Grand Slam in Peking noch um den Einzug ins Finale. Am Montag geht das deutsche Duo dann bei der WM in Rom als Titelverteidiger an den Start. 'Es gibt in Rom für uns keinen Titel zu verteidigen, sondern nur einen neuen zu gewinnen', sagte Brink. Das Berliner Gespann profitierte im Viertelfinale von Peking von der verletzungsbedingten Absage der Amerikaner Todd Rogers und Phil Dalhausser. Nicht nur das deutsche Vorzeige-Duo gilt in Rom als Medaillenanwärter, sondern auch die Berlinerinnen Sara Goller und Laura Ludwig. Zwar scheiterten die Europameisterinnen
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: