Westerwelle warnt vor Eskalation in Nahost

Außenminister: Einseitige Ausrufung eines Palästinenserstaates birgt Gefahren
Deutschland warnt vor einer Eskalation im Nahen Osten im Falle einer einseitigen Ausrufung eines Palästinenserstaates im Herbst. 'Der Stillstand ist gefährlich', sagte Außenminister Guido Westerwelle (FDP) bei seinem Besuch in der Region mit Blick auf die festgefahrenen Verhandlungen zwischen Israel und den Palästinensern. Er mahnte, keine einseitigen Schritte zu unternehmen. Dazu zähle eine einseitige Ausrufung eines Palästinenserstaates genauso wie die Fortsetzung der israelischen Siedlungspolitik. Gegenwärtig versuchen mehrere Seiten, darunter das aus den Vereinten Nationen, den USA, der EU und Russland bestehende Nahost-Quartett, die
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: