Lesen Sie weiter

Von Patzern profitiert

Vielseitigkeit: Ostholt erstmals Meister
Am letzten Sprung hat Vielseitigkeitsreiter Kai Rüder die große Titelchance vertan und Andreas Ostholt zur deutschen Meisterschaft verholfen. Weil Rüder bei der DM in Luhmühlen gestern im abschließenden Springreiten mit Leprince de Bois insgesamt acht Strafpunkte kassierte, gewann Ostholt mit Franco Jeas: für den 33-Jährigen aus Warendorf der
  • 403 Leser

78 % noch nicht gelesen!