Lesen Sie weiter

Keine WM für Dopingsünder Petacchi

Italienischer Radsport-Verband fährt rückwirkend einen harten Kurs
Der Italienische Radsport-Verband fährt einen harten Anti-Doping-Kurs. Alle Profis, die wegen Dopings verurteilt wurden, dürfen zukünftig weder bei Weltmeisterschaften noch Landesmeisterschaften starten. Für diese Restriktionen gibt es kein Zeitlimit, betonte der italienische Vereinspräsident und Doping-Kritiker Renato di Rocco. Sie gelten also
  • 390 Leser

61 % noch nicht gelesen!