NA SOWAS. . . vom 5. Juli

Ein Mann wäre beim Abendspaziergang im nordrhein-westfälischen Coesfeld um ein Haar von einem aus dem Fenster geworfenen Fernseher erschlagen worden. Ein Reflex rettete den 25-Jährigen. Durch einen Schritt zur Seite konnte er verhindern, am Kopf getroffen zu werden. Das Gerät war aus einem Fenster im zweiten Stock geschleudert worden - offenbar von einem betrunkenen Mieter. dapd
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel