Bahn muss Daten für Stresstest offenlegen

Im Streit um das Bahnprojekt 'Stuttgart 21' haben die Gegner des Bahnprojekts einen wichtigen Etappensieg errungen. Bei einem Treffen zwischen dem Aktionsbündnis, den Projektpartnern und Schlichter Heiner Geißler gestern in Stuttgart vereinbarten beide Seiten, dass die Bahn vor einer öffentlichen Diskussion des Stresstests erst die zugrunde liegenden Prämissen offenlegen müsse. Dies war eine zentrale Forderung des Bündnisses und soll nun am kommenden Donnerstag und Freitag geschehen. Schlichter Heiner Geißler sagte im Anschluss an das Treffen, dass man eine Diskussion über den 'Inhalt der Prämissen' brauche. Dazu zählt etwa der Fahrplan,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: