Streitpunkt Aufsichtsrat

Zuletzt bremste die EU den Autopatriarchen Piëch etwas. Erst vor wenigen Tagen musste er nach Warnungen der Wettbewerbshüter noch zähneknirschend die Wahl von drei weiteren Wolfsburger Vorständen in den MAN-Aufsichtsrat abblasen. Dass VW sich früher oder später die drei zusätzlichen Posten im MAN-Aufsichtsrat dennoch sichert, gilt als ziemlich ausgemacht. 'Mit einer klaren Mehrheit bei MAN wird auch die Neubesetzung des Aufsichtsrats wesentlich unproblematischer', meint Autoanalysten Frank Schwope von der Nord LB. dpa
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: