Lesen Sie weiter

NOTIZEN vom 9. Juli

Massenmörder tötet sich Nach einer Flucht mit Geiselnahme hat sich im US-Bundesstaat Michigan nach Medienberichten ein mutmaßlicher siebenfacher Mörder selbst getötet. Der 34 Jahre alte Mann schoss sich demnach am Donnerstagabend (Ortszeit) in der 200 000-Einwohner Stadt Grand Rapids in den Kopf. Zuvor hatte er sich auf der Flucht vor der Polizei
  • 472 Leser

85 % noch nicht gelesen!