Boss-Konzern erhöht Gewinnprognose

Der Modekonzern Hugo Boss hat dank glänzender Geschäfte in China und den USA seine Ziele für 2011 nach oben geschraubt. Am Mittag lagen die Papiere um mehr als 6 Prozent höher bei 76,52 EUR. In der Spitze waren sie bis auf 77,00 EUR in die Höhe geschnellt. Hugo Boss hatte am Donnerstagabend nach Handelsschluss mitgeteilt, der Umsatz werde im Gesamtjahr währungsbereinigt voraussichtlich um 15 bis 17 Prozent steigen. Bisher hatte Boss ein Plus von mindestens 12 Prozent angepeilt (Erlöse 2010: 832 Mio. EUR). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) und vor Sondereffekten werde voraussichtlich um 25 bis 30 Prozent nach oben
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: