Neue Perspektive für Klenk Holz AG

Die Klenk Holz AG (Oberrot) bleibt eigenständig. Wie aus Kreisen der Belegschaft zu erfahren war, wird die Klenk Holz AG weiter vom bestehenden Bankenkonsortium begleitet. Neue Gespräche mit dem Ziel, die Perspektiven finanziell abzusichern, stünden an. Ein Verkauf der Gesellschafteranteile ist deshalb vorerst kein Thema mehr. Klenk zählt zu den führenden Säge- und Holzbearbeitungsunternehmen in Europa. Durch den Zusammenbruch wichtiger Märkte sowie zu teure Expansionspläne war Klenk 2008 in eine Krise geraten. Die Belegschaft musste befristet auf 10 Prozent ihres Lohns verzichten. Mit der Insolvenz der französischen Klenk-Tochter und
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: