Lesen Sie weiter

IN DEN SCHLAGZEILEN: Hymne und Grabgesang

Was hat man ihr vor kaum zwei Jahren für Lorbeerkränze geflochten, der gemeinsamen europäischen Währung, deren Zeugungsakt zehn Jahre zurückdatierte. Und nächstes Jahr wird ihre leibliche Frucht, der Euro als Münze und Schein, das Zehnjährige feiern. Feiern? Was der Euro seit Monaten hört, klingt schaurig wie ein Grabgesang. Vor allem dem griechischen
  • 411 Leser

73 % noch nicht gelesen!