Nicht alle Strände betroffen

In der Bretagne gehen die Behörden in diesem Sommer besonders hartnäckig gegen die alljährliche Algenpest vor: Seit Beginn der Saison wurden mehrere zehntausend Kubikmeter eingesammelt, Strände wurde gesperrt. 'Ja, wir haben ein Problem, aber wir tun etwas dagegen', sagt ein Sprecher des zuständigen Tourismusbüros. Aber es bestehe gar kein Grund, wegen der Algen nicht in die Bretagne zu fahren, beteuert er. Insgesamt gebe es schließlich hunderte von Stränden, die Algenpest betreffe nur einen kleinen Teil von ihnen. Dass die Behörden in diesem Jahr mehr Algen weggeräumt hätten als im Vorjahr zeige nur, dass das Problem jetzt energischer
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: