Proteste gegen Sparplan der Regierung

Auslöser der Protestaktionen war die Krise in Spanien. Die Proteste richten sich gegen die hohe Arbeitslosigkeit, gegen die Wirtschaftsmisere und das politische Establishment. Jeder fünfte Erwerbsfähige ist ohne Job, die Jugendarbeitslosigkeit liegt bei fast 45 Prozent. Wegen der hohen Verschuldung setzte die Regierung einen strengen Sparplan durch: Beamtengehälter wurden gekürzt, Renten eingefroren, Kündigungen erleichtert. Vor zwei Wochen waren Tausende 'Idignados' (Empörte) in einem Sternmarsch nach Madrid gelaufen. Die Stadtverwaltung hat bereits angedeutet, dass sie nicht zulassen werde, dass die 'Empörten' den Platz wieder in einen
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: