Ruf nach Bildung für alle

Krawalle zwischen Demonstranten und Polizei in Chile
Die Polizei in Chile ist hart gegen Tausende demonstrierende Schüler, Studenten, Lehrer und Professoren vorgegangen. Vor allem in der Hauptstadt Santiago de Chile sei es zu gewaltsamen Ausschreitungen und Straßenschlachten gekommen, berichteten chilenische Medien. Mindestens 550 Demonstranten wurden festgenommen, rund 30 Sicherheitsleute verletzt. Seit Wochen gehen in Chile die Menschen auf die Straße und fordern eine bessere und kostenfreie Ausbildung für alle. Das jüngste Bildungspaket der Regierung vom Montag lehnen sie ab. kna
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: