Ministerin will Englisch erst in der dritten Klasse

Das Grundschulenglisch in Klasse 1 und 2 wird voraussichtlich wieder abgeschafft. Das kündigte Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer (SPD) an. 'Es wird auf jeden Fall eine Änderung geben, über die gerade beraten wird. Wir werden die Klassen eins und zwei wahrscheinlich ausklammern, denn viele weiterführende Schulen sagen, dass der Fremdsprachenunterricht in der Grundschule nur wenige positive Auswirkungen auf das Sprachverständnis hat - oder sogar negative', sagte die Ministerin der 'Frankfurter Allgemeinen Zeitung'. Einen Zeitrahmen für die Entscheidung nannte das Ministerium gestern noch nicht. Beim Landeselternbeirat rennt die
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: