Nur mit Karte

Zu den Gottesdiensten mit dem Papst darf nur, wer eine Eintrittskarte hat. Es gibt sie kostenlos über das Internet oder die Pfarrbüros. Bisher haben sich zur Papstmesse am 25. September auf dem Freiburger Flugplatz und zum Abendgebet am Tag zuvor auf dem benachbarten Messegelände mehr als 82 000 Menschen angemeldet. Sieben Wochen vor dem Besuch von Papst Benedikt XVI. in Freiburg haben Kirche und Behörden ihre Informationsarbeit ausgeweitet. Seit Anfang der Woche gibt es eine zweite Telefon-Hotline. Die Organisatoren des Papstbesuchs reagierten damit auf eine steigende Zahl von Anfragen, sagte eine Sprecherin der Stadtverwaltung. 'Wir verzeichnen
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: