Zur Person vom 6. August

Robert Zollitsch, seit 2008 Vorsitzender der deutschen Bischofskonferenz, wurde 2003 zum Freiburger Erzbischof geweiht. Geboren 1938 als Volksdeutscher in Philippsdorf im ehemaligen Jugoslawien, kam seine Familie nach der Vertreibung 1946 in den damaligen Landkreis Tauberbischofsheim. 1965 zum Priester geweiht, 1974 zum Doktor der Theologie promoviert. 1983 wurde Zollitsch Personalreferent im erzbischöflichen Ordinariat in Freiburg.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: