Allianz leidet unter Krise in Griechenland

Griechenlands Schuldenkrise hat Europas größtem Versicherer Allianz den Gewinn verhagelt. Der Konzern berichtigte den Wert seiner griechischen Staatsanleihen nach unten und verdiente deshalb im zweiten Quartal nur 1 Mrd. EUR - 8 Prozent weniger als zwischen April und Juni 2010. Das bekommen auch die Inhaber von Lebensversicherungen zu spüren. Die Überschussbeteiligung schrumpfte durch die Abschreibungen um 200 Mio. EUR. War der Allianz-Konzern Ende 2010 in Griechenland noch mit 1,3 Mrd. EUR engagiert, so sind es nach der Abschreibung lediglich noch 644 Mio. EUR. Das Ergebnis wurde dadurch mit 326 Mio. EUR belastet. Wie Konzern-Chef Michael
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: