'Handelswoche des Grauens'

Konjunktur- und Schuldensorgen belasten Aktienhandel
Die anhaltenden Konjunktur- und Schuldensorgen haben dem Dax einen der größten Wochenverluste in seiner über zwanzigjährigen Geschichte eingebrockt. Auch überraschend gute Daten vom US-Arbeitsmarkt reichten gestern nur für ein kurzes Strohfeuer. Der deutsche Leitindex schloss auf dem niedrigsten Stand seit Anfang Oktober 2010. Auf Wochensicht brach das Börsenbarometer um knapp 13 Prozent ein. Eine 'Handelswoche des Grauens' sah Analyst Gregor Kuhn von IG Markets. 'Wohl selten haben Anleger das Wochenende so herbei gesehnt wie am heutigen Freitag'. Der Tec-Dax verlor 0,91 Prozent auf 717 Punkte. dpa
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: