Lesen Sie weiter

Mödlareuth - ein ewiger Grenzfall

Mödlareuth, eine 52-Seelen-Gemeinde an der Grenze zwischen Thüringen und Bayern, steht wie nur noch Berlin für die deutsche Teilung, zementiert am 13. August 1961 mit dem Bau der Mauer. Mödlareuth ist bis heute ein Grenzfall. Mit einer Reportage von dort starten wir eine Sommerserie zum Thema 'Leben an der Grenze' (Brennpunkt). Foto: Harald Lachmann
  • 387 Leser

1 % noch nicht gelesen!