Lesen Sie weiter

Boll holt sich den letzten Kick

Tischtennis-Star verzichtet für seine China-Tour auf Pause
Bekannt und beliebt war Timo Boll in China schon vorher. Das dritte Gastspiel in der chinesischen Superliga hat die Popularität von Deutschlands Tischtennis-Star nochmals gesteigert. So übernachtete der WM-Dritte während seines achtwöchigen Aufenthalts, der gestern mit dem Einzug seines Gastteams Zheshang Bank ins Playoff-Finale endete, in Jinan
  • 454 Leser

65 % noch nicht gelesen!