Lesen Sie weiter

NA SOWAS. . . vom 24. September

Horror-Fahrt: Eine 77-jährige Thüringerin hat bei einer Proberunde mit einem Kleinwagen mehr als 100000 Euro Schaden angerichtet. Beim Verlassen des Autohauses in Apolda streifte sie ein geparktes Auto. Dann durchbrach sie eine Hecke und raste in den Ausstellungspavillon des Autohauses, wo sie drei weitere Fahrzeuge rammte. Als sie eine Glaswand durchbrochen
  • 459 Leser

10 % noch nicht gelesen!