Lesen Sie weiter

Karlsruher Kombi-Lösung wird teurer

Verzögerungen und neue Forderungen der Baufirmen machen die Verlegung der Karlsruher Straßenbahn unter die Erde deutlich teurer als geplant. 3,2 Millionen Euro kosten Verzögerungen wegen instabiler Gebäudefundamente. Damit erhöhen sich die Gesamtkosten auf knapp 641 Millionen Euro. Das gab der Geschäftsführer der Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft
  • 393 Leser

72 % noch nicht gelesen!