Lesen Sie weiter

Klinikärzte streiken für mehr Geld

Rund 500 Ärzte sind an der Freiburger Uniklinik gestern in einen zweistündigen Warnstreik getreten. Die Mediziner wollen ihren Forderungen nach 6,3 Prozent mehr Lohn in den laufenden Tarifverhandlungen Nachdruck verleihen. Auch in Heidelberg und Tübingen legten Uni-Ärzte die Arbeit nieder. Die Tarifgemeinschaft deutscher Länder weist die Forderungen
  • 514 Leser

10 % noch nicht gelesen!