Wirren um Sohn Gadaffis, weiter Folter in Libyen

In Libyen herrscht Unklarheit über das Schicksal von Mutassim Billah al-Gadaffi: Nachdem Berichte über die Festnahme des Sohns des gestürzten Diktators Muammar al-Gaddafi in der Stadt Sirte bekannt geworden waren, gingen Tausende Libyer zum Feiern auf die Straße. Abdelkarim Bisama, ein Vertreter des Nationalen Übergangsrates, hatte erklärt, der frühere Sicherheitsberater und Kommandeur der Präsidentengarde sei in Gewahrsam. Der Befehlshaber der Kämpfer des Nationalen Übergangsrates, Wissam Ben Ahmed, dementierte das später allerdings mit den Worten: 'Es ist nicht wahr, dass Mutassim gefangen worden ist.' Sirte ist die Geburtsstadt des
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: