IHK Ulm verliert vor Gericht

Die IHK Ulm ist in ihrer Parteinahme für Stuttgart 21 zu weit gegangen. Das Verwaltungsgericht Stuttgart gab gestern der Klage von neun Klägern statt, die auf Unterlassung geklagt hatten. Die Kammer muss nun ein 100 Quadratmeter großes Banner an der Außenfassade ihres Gebäudes abhängen und ihren Internet-Auftritt von Stuttgart 21-Werbung befreien. Außerdem dürfen ihre Vertreter nicht mehr einseitig für S21 Partei ergreifen. Die IHK hat angekündigt, Rechtsmittel zu prüfen. hum
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel