Lesen Sie weiter

Was tun?

Wer in sozialen Netzwerken, in Chats oder per SMS gemobbt wird, sollte sich laut Experten an folgende Empfehlungen halten: Beweise wie E-Mails, Fotos und SMS sichern, Hilfe von anderen, Eltern oder Lehrern holen, nie zurückmobben, - und zum Anbieter der Internetplattform Kontakt aufnehmen. Mobbing definiert das Kultusministerium als kontinuierliche
  • 372 Leser

63 % noch nicht gelesen!