Lesen Sie weiter

NA SOWAS . . . vom 2. November

Der japanische Parlamentsabgeordnete Yasuhiro Sonoda hat ein Glas mit Wasser getrunken, das aus einer Pfütze im radioaktiv verseuchten Atomkraftwerk Fukushima stammt. Er hatte die Gefahr so lange heruntergeredet und war von Journalisten so lange bedrängt worden, seine Ansicht zu beweisen, dass er jetzt das Wasser trank. Zu sehen auf www.youtube.com/watch?v=QV-R7XX6GmE
  • 388 Leser

1 % noch nicht gelesen!