Lesen Sie weiter

Die spektakulärsten Funde im Nordosten seit 1990

1995: Eine Archäologin findet den bisher größten Münzschatz in der Kellernische eines Anklamer Abrisshauses. Ihr Team legt 2579 Silbermünzen frei, dessen Besitzer den Schatz vermutlich während des Dreißigjährigen Krieges vor schwedischen Besatzern versteckt hatte und später an der Pest starb. 2009: Bodendenkmalpfleger finden in der Nähe des früheren
  • 474 Leser

74 % noch nicht gelesen!