Lesen Sie weiter

Sojus mit drei Mann an Bord auf dem Weg zur ISS

Aufatmen nach einer beispiellosen Pannenserie in Russlands Raumfahrt: Mit einem US-Amerikaner und zwei Kosmonauten an Bord ist gestern eine Sojus-Rakete mit einer Raumkapsel plangemäß zur Internationalen Raumstation ISS in 350 Kilometern Höhe gestartet. Die neue Langzeitmission startete um exakt 5.14 Uhr MEZ am Weltraumbahnhof Baikonur (Kasachstan).
  • 396 Leser

73 % noch nicht gelesen!