Lesen Sie weiter

Große Verunsicherung wegen Rissen in Brustimplantaten

Fehlerhafte Produkte eines französischen Herstellers wurden auch in Deutschland verkauft
In Frankreich sorgen derzeit fehlerhafte Brustimplantate für Aufregung. Jetzt wurden in Deutschland 19 Fälle von Rissen in Brustimplantaten des französischen Herstellers PIP bekannt. Das bestätigte das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) gestern in Bonn mit Verweis auf eine frühere Erhebung. 'Diese Fälle haben aber nichts
  • 311 Leser

70 % noch nicht gelesen!